Begleitete Fly-Outs der Fliegerschule Birrfeld 2017

Mit dem Ziel, erste oder weitere Auslanderfahrungen zu erwerben, bietet die Fliegerschule Birrfeld ihren Piloten in diesem Jahr wieder Fly-Outs ins Ausland an. Die Fly-Outs werden durch erfahrene Fluglehrer der FSB organisiert und begleitet. Notwendiges Kartenmaterial und Anflugkarten werden durch die FSB für einen kleinen Unkostenbeitrag zur Verfügung gestellt. Für die Teilnahme gilt die Reihenfolge der Anmeldungen. Derzeit sind für alle Fly-Outs 5 Flugzeuge für insgesamt je 10 Piloten reserviert (immer 2 Piloten pro Flugzeug). Je nach Wetterlage kann das Routing kurzfristig angepasst oder das Fly-Out komplett abgesagt werden. Vor dem jeweiligen Fly-Out wird die geplante Route an 2 Briefings zusammen mit den Piloten besprochen.

 

Fly-Out 1:  Termin: 29. Juni – 01. Juli 2018 (3 Tage),

FI: Hanspeter Stahel und Christian Meier

Anmeldeschluss: 17. Juni 2018

Briefings: 

1. Briefing: 25. Juni 2018, um 1900 Uhr, in LSZF

2. Briefing: 28. Juni 2018, um 1900 Uhr, in LSZF

Flugzeit: Je nach Flugzeugtyp ca. 10-12 Stunden

Kosten: Pro Pilot ca. Fr. 2700.- *

 

Fly-Out 2: Termin: 24. – 26. August 2018 (3 Tage),

FI: Hanspeter Stahel und Christian Meier

Anmeldeschluss: 12. August 2018

Briefings:            

1. Briefing: 20. August 2018, um 1900 Uhr, in LSZF

2. Briefing: 23. August 2018, um 1900 Uhr, in LSZF

Flugzeit: Je nach Flugzeugtyp ca. 10-12 Stunden

Kosten: Pro Pilot ca. Fr. 2700.- *

 

Fly-Out 3: Reservedatum: 15. – 17. September 2018 (3 Tage),

FI: Hanspeter Stahel und Christian Meier

Anmeldeschluss: 31. August 2018

Briefings:            

1. Briefing: 10. September 2018, um 1900 Uhr, in LSZF

2. Briefing: 14. September 2018, um 1900 Uhr, in LSZF

Flugzeit: Je nach Flugzeugtyp ca. 10 -12 Stunden

Kosten: Pro Pilot ca. Fr. 2700.- *

 

* Geschätzte Kosten mit zwei Piloten pro Flugzeug für Flugzeugmiete, Landetaxen, Fluglehrer, Kartenmaterial, Übernachtungen (Einzelzimmer können nicht in jedem Fall sichergestellt werden) und Mahlzeiten. Je nach Flugzeugtyp und Bedarf an Fluglehrern kann es variieren. Die Abrechnung erfolgt nach effektivem Aufwand.

 

Route Ungarn – Tschechien (Ost):

Birrfeld LSZF – Zell am See LOWZ – Punitz-Gussing LOGG – Jakabszallaz LHJK oder Budaors LHBS (Übernachtung) Fertoszentmiklos LHFM – Hradec Kralove LKHK – Karlovy Vary LKKV (Übernachtung) – Straubing EDMS – Friedrichshafen EDNY – Birrfeld LSZF

Route Ostfriesische Inseln (Nord):        

Birrfeld LSZF – Mannheim EDFM – Allendorf/Eder EDFQ – Wilhelmshafen EDWI (Übernachtung) – Wangerooge EDWG – Langeoog EDWL – Norderney EDWY – Juist EDWJ – Borkum EDWR –                Dinslaken EDLD (Übernachtung) – Trier-Föhren EDRT – Birrfeld LSZF

Route Frankreich (West):           

Birrfeld LSZF – Dole LFGJ – Bourges LFLD – La Rochelle LFBH (Übernachtung) – Toulouse LFCL – Montpellier LFMT – Cannes LFMD (Übernachtung) – Chambery LFLB – Birrfeld LSZF