Theoretische Ausbildung

 

Theoretische Ausbildung im Klassenunterricht

Fliegen lernen ist keine Hexerei! Zu Beginn steht Ihnen eine solide theoretische Ausbildung bevor. In total 9 Fächern legen Sie am Ende des Kurses eine Prüfung ab, die vom BAZL (Bundesamt für Zivilluftfahrt) abgenommen wird. Das Lernen der verschiedenen Theorie-Einheiten fällt relativ leicht, da man sich hier mit einem Stoff auseinandersetzt, der äusserst interessant und mit sehr guten Unterlagen dokumentiert ist. Die einzelnen Fächer sind:

• 10 Luftrecht
• 20 Allgemeine Luftfahrzeugkenntnis
• 30 Flugleistung und Flugplanung
• 40 Menschliches Leistungsvermögen
• 50 Meteorologie
• 60 Navigation
• 70 Betriebsverfahren
• 80 Grundlagen des Fluges
• 90 Radiotelefonie

-> Formular zur Anmeldung Theoriekurs

Das Fach 90 umfasst nur den theoretischen Teil der Radiotelefonie und wird bei uns mittels Fernunterricht absolviert. Anmeldung bitte mit folgendem Formular:

-> Nutzungsvereinbarung Distance Learning Fach 90

Unsere Theoriekurse laufen das ganze Jahr hindurch und dauern 26 Abende (jeweils Dienstags 19:00-22:00). Offizieller Kursbeginn ist jeweils Anfang Januar oder Anfang Juli. Es ist aber auch möglich in einen bereits laufenden Kurs einzusteigen. Die "verpassten" Fächer werden dann einfach im darauffolgenden Kurs absolviert (siehe Programm PPL-Kurs).

Theoretische Ausbildung im Fernunterricht

Die SwissPSA bietet neu die Möglichkeit an, den PPL-Theoriekurs im Fernunterricht zu absolvieren (Fächer 10 - 90). Der Theoriekurs besteht aus 2 Teilen, einem Teil "Fernunterricht" und einem Teil "Klassenunterricht". Nach Unterzeichnung der Ausbildungsvereinbarung können Sie jederzeit mit dem Kurs beginnen.

-> Link zum Distance Learning von Swiss PSA

Mit Hilfe eines Lehrplanes, des Kursmaterials und der Distance Learning Plattform lernen Sie die einzelnen Fächer wo und wann Sie wollen. Bei Fragen stehen Ihnen Instruktoren via E-Mail, Foren und Chat zur Verfügung. Nachdem Sie alle Fächer durchgearbeitet haben, nehmen Sie an einem 5-tägigen Klassenunterricht teil. Hier wird der Stoff noch einmal überarbeitet und die letzten Unklarheiten beseitigt.
Die Dauer des Fernunterrichts hängt von der Zeit ab, die Sie pro Woche investieren können und wollen. Bei einem Aufwand von 6-9 Stunden pro Woche dauert der Fernunterricht ca. 20 Wochen. Der Kurs ist in jedem Fall auf ein Jahr begrenzt.

Kurskosten:

Klassenunterricht Kurs PPL (A)                          1090.-
(excl. Kursmaterial)       

Fernunterricht PPL (A)                                        1090.-
(In den Kurskosten ist der Distance Learning
Teil sowie der 5-tägige Klassenunterricht
inbegriffen, jedoch excl. Kursmaterial)

Spezialangebot:
Fernunterricht PPL (A) für SPHAIR-Absolventen   940.-

Fernunterricht PPL (A) als Ergänzungsmodul für
lizenzierte Segelflugpiloten
(Erweiterung MOSE oder PPL)                              750.-
-> notwendige Fächer 20 / 30 / 60 / 70 / 80

Fernunterricht nur Modul 90 (Voice)                      100.-

Kursmaterial:

BAK-PPL-Theorieunterlagen (2 Ordner)               598.-
VFR Voice Switzerland                                         106.-
Jeppesen - Navigationsplotter PJ-1                       23.-
CD-ROM Fragensammlung PPL                           59.-
Handbuch Fliegen im Gebirge                               49.-
VFR-Manual A5 mit Jahresabonnement              151.50
Meteo-Faltblatt                                                      gratis

Theorieprüfung:

Nach dem Bestehen einer internen Prüfung werden Sie an die offizielle Theorieprüfung des Bundesamtes für Zivilluftfahrt (BAZL) angemeldet.

   

Flugfunkausbildung Theorie & Praxis

Radiotelefonie (RTF)

Um mit der Flugverkehrsleitung kommunizieren zu können, muss eine Radiotelefonieberechtigung (Flugfunk) erworben werden. Diese Berechtigung wird nach Bestehen einer Prüfung erteilt, die einen praktischen Flug simuliert. Bei dieser Prüfung müssen die Anwärterinnen und Anwärter auch beweisen, dass sie die ICAO-Standardphraseologie beherrschen und mit den geltenden Bestimmungen und Verfahren vertraut sind.

Das Fach Radiotelefonie wird in der Fliegerschule Birrfeld in einem separaten Kurs angeboten. Den englischen Sprechfunkverkehr erlernen Sie in einer kleinen Gruppe in ca. 10 Lektionen à je 3 Stunden. Kurse werden für die Deutsche und die Englische Radiotelefonie durchgeführt .

Language Proficiency Requirements (LPR)

Ab dem 8. April 2013 müssen alle Piloten neben der Radiotelefonie auch den Nachweis in der betreffenden Sprache erbringen. Wer also in Englisch funken möchte, der muss in der englischen Sprache die LPR in mindestens Level 4 bestehen. Die Radiotelefonie wie auch der LPR-Level werden in der persönlichen Lizenz eingetragen.

Die Anforderungen zum bestehen des Testes sind das sichere beherrschen von einfacher Kommunikation in englischer Sprache (zB. aktueller Sprachabschluss "FIRST"). Diese Kenntnisse können an jeder guten Sprachschule erworben werden. An der Prüfung werden folgende Punkte bewertet: Pronunciation, Fluency, Vocabulary, Structure, Comprehension und Interaction.