Scheibe Falke SF25

Die Scheibe SF 25 Falke ist ein zweisitziger, in Gemischtbauweise hergestellter Motorsegler, der ab 1963 von der Scheibe-Flugzeugbau GmbH entwickelt und gefertigt wurde. Er entwickelte sich zu einem der meistgebauten Motorsegler der Welt. Wesentliche Merkmale für diesen Erfolg waren die „Side-by-Side“-Sitzanordnung, welche die Schulung vereinfachte, die einfache und robuste Gemischtbauweise sowie das äußerst gutmütige Flugverhalten. Die SF 25 C „C-Falke“ ist die am weitesten verbreitete Variante der Falken-Familie und wird heute noch gebaut. Ein tiefer Haubenausschnitt erleichtert den Einstieg und ist bei der derzeit gebauten nach hinten öffnenden Haube Standard. Unser Flugzeug hat die Motorisierung mit dem Rotax 912A mit 80 PS und kann mit MOGAS betrieben werden.

Cockpitfoto